Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Ganz bittere Diagnose für Jeremias Lorch

FC Viktoria Köln: Ganz bittere Diagnose für Jeremias Lorch

Fußballjahr für Mittelfeldspieler nach Kreuzbandriss bereits beendet.

Schlechte Nachrichten für den FC Viktoria Köln: Der Drittligist muss während der kompletten Hinrunde auf Jeremias Lorch (Foto) verzichten. Der 26-jährige Mittelfeldspieler zog sich während der Vorbereitung im Testspiel gegen den unterklassigen FC Remscheid (7:0) einen Kreuzbandriss zu. Damit ist das Fußballjahr, das wegen der Weltmeisterschaft in Katar bereits Mitte November endet, für Lorch Mitte schon jetzt gelaufen.

„Das tut mir zum einen sehr leid für die Mannschaft, aber vor allem natürlich für Jeremias“, sagt Viktoria Kölns Cheftrainer Olaf Janßen. „Er war in den letzten Monaten in einer bestechenden Form und eine tragende Säule in unserem Spiel. Das müssen wir gemeinsam jetzt aushalten – mit dem Ziel, das Jere Anfang des kommenden Jahres noch besser zurückkommt als vor dieser Verletzung.“

Jeremias Lorch zeigt sich trotz der bitteren Diagnose kämpferisch: „Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um noch stärker zurück zu kommen.“

Foto-Quelle: FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Japanisches Nationalteam zweimal zu Gast

Partien gegen USA und Ecuador finden in Arena des Zweitligisten statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.