Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Levan Kenia: Von Felix Magath und Klaus Toppmöller viel gelernt

Levan Kenia: Von Felix Magath und Klaus Toppmöller viel gelernt

Ex-Profi Levan Kenia plant den Neustart in der Oberliga Niederrhein.
Der frühere Bundesligist KFC Uerdingen 05 plant den Neustart in der Oberliga Niederrhein. Mit dabei ist auch Ex-Profi Levan Kenia, der während seiner Zeit beim FC Schalke 04 zehnmal in der Bundesliga zum Einsatz kam. Der 29-malige georgische Nationalspieler verlängerte vor wenigen Tagen seinen Vertrag an der Grotenburg und will der neu aufgestellten Mannschaft zum direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga West verhelfen.

Wie schon während der Rückrunde der abgelaufenen Saison, in der die Krefelder trotz einer beachtlichen Aufholjagd – immerhin 19 seiner insgesamt 27 Zähler holte der KFC in der zweiten Saisonhälfte – im Endspurt den bitteren Gang in die 5. Liga nicht mehr abwenden konnten, geht Kenia aufgrund seiner Erfahrung nicht nur als Routinier auf den Platz, sondern treibt als spielender Assistent von KFC-Chefcoach Alexander Voigt auch seine eigene Laufbahn als Trainer voran.

„Wir haben eine super Verbindung zueinander“, betont der 31 Jahre alte Offensivspieler im Gespräch mit FUSSBALL.DE. „Es macht sehr viel Spaß, mit ihm zusammenzuarbeiten. Alexander hat einen noch viel größeren Erfahrungsschatz während seiner aktiven Laufbahn gesammelt als ich. Diese Erfahrungen will ich als Co-Trainer mitnehmen.“

Der heute 44 Jahre alte Voigt kam während seiner Karriere für Borussia Mönchengladbach und den 1. FC Köln 79-mal in der Bundesliga zum Einsatz. Außerdem bestritt der Linksverteidiger, der auch in der Innenverteidigung und im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden konnte, beachtliche 209 Einsätze im Bundesliga-Unterhaus sowie 57 weitere Begegnungen in der 3. Liga.

Die komplette Story lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Foto-Quelle: FC Saburtalo/Privat.

Das könnte Sie interessieren:

WDFV: Peter Frymuth für drei weitere Jahre zum Präsidenten gewählt

FVN-Chef und DFB-Vizepräsident aus Düsseldorf ist seit 2019 im Amt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.