Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Dortmund: Wiedersehen mit Nuri Sahin

Borussia Dortmund: Wiedersehen mit Nuri Sahin

Publikumsliebling kehrt als Trainer von Antalyaspor für Testspiel zurück.


Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund darf sich auf eine Rückkehr von Nuri Sahin (Foto) freuen. Der BVB absolviert am Samstag, 30. Juli, ab 17 Uhr – also einen Tag nach dem Pflichtspielauftakt beim Drittligisten TSV 1860 München (Freitag, 29. Juli, ab 20.45 Uhr) im Rahmen des DFB-Pokals – ein Testspiel gegen den türkischen Erstligisten Antalyaspor, bei dem seit dem letzten Jahr Sahin als Trainer an der Seitenlinie steht.

Das Wiedersehen mit dem früheren BVB-Publikumsliebling findet auf dem Trainingsgelände in Dortmund-Brackel statt. Für die Schwarz-Gelben hatte der gebürtige Lüdenscheider insgesamt 274 Pflichtspiele absolviert. Dabei markierte er 26 Tore und bereitete 49 weitere Treffer vor. Lange Zeit war Sahin, der im Alter von 16 Jahren, elf Monaten und einem Tag für die Borussia in der Bundesliga debütierte, der jüngste jeweils in der Bundesliga eingesetzte Profi, ehe BVB-Stürmer Youssoufa Moukoko diesen Rekord unterbot und schon wenige Tage nach seinem 16. Geburtstag in der höchsten deutschen Spielklasse auflief.

Nach seinem erstmaligen Abschied 2011 zu Real Madrid und einer weiteren Station beim FC Liverpool kehrte Nuri Sahin 2014 in seine Heimat nach Dortmund zurück. Seine aktive Laufbahn beendet der frühere türkische Nationalspieler bei Antalyaspor, wo er im Anschluss auch an die Seitenlinie wechselte.

Fotoquelle: Borussia Dortmund

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Partie beim SSV Jahn Regensburg vorverlegt

Hintergrund ist Verschiebung des Derbys Braunschweig gegen Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.