Startseite / Fußball / Regionalliga / KSV Hessen Kassel holt Ex-Paderborner Alban Meha zurück

KSV Hessen Kassel holt Ex-Paderborner Alban Meha zurück

36-Jähriger wird ab Januar in die Nachwuchsförderung eingebunden.


Südwest-Regionalligist Hessen Kassel kann einen ehemaligen Spieler wieder im Verein begrüßen. Alban Meha kehrt an seine frühere Wirkungsstätte zurück. Der 36-Jährige, der während seiner aktiven Karriere unter anderem 84 Zweitliga-Einsätze für den SC Paderborn 07 absolviert und später auch für den KSV Hessen gespielt hatte, wird ab Januar in Kassel in die Nachwuchsförderung der Nordhessen eingebunden.

„Alban hat zwischenzeitlich den B-Lizenz-Trainerschein erworben. Daher ist es nur folgerichtig, ihn in die Jugendarbeit des KSV Hessen einzubinden“, sagt Kassels Vorstandssprecher Jens Rose. „Mit seiner Identifikation für den Verein und die Region ist er für uns ein großer Gewinn für die weitere Jugendförderung unserer Löwen.“

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Neu-Trainer Dogan muss ohne Henke planen

Innenverteidiger fällt für Partie beim Tabellenzweiten SV Rödinghausen aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.