Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Mittelfeldspieler Victor Pálsson wechselt in die USA

FC Schalke 04: Mittelfeldspieler Victor Pálsson wechselt in die USA

Isländischer Nationalspieler verlässt S04 und schließt sich MLS-Klub an.
Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 verabschiedet ein Mitglied der Aufstiegsmannschaft: Victor Pálsson (Foto) verlässt die „Königsblauen“ und schließt sich mit sofortiger Wirkung D.C. United in Washington an. Beim Klub aus der US-amerikanischen Major League Soccer (MLS) hat der isländische Nationalspieler einen langfristigen Vertrag unterzeichnet.

„Es war für beide Seiten keine leichte Entscheidung“, erläutert S04-Sportdirektor Rouven Schröder. „Victor hatte nicht nur auf dem Platz einen großen Wert für uns. Er war ein Vorbild für all seine Mitspieler, was das Verhalten neben dem Rasen betrifft. Seine Fokussierung auf den Mannschaftserfolg, die Gier, gemeinsam gesetzte Ziele zu erreichen, das zeichnet ihn aus. Dazu war er gerade für die jungen und fremdsprachigen Spieler ein wichtiger Ansprechpartner.“

Dass Victor Pálsson die „Knappen“ dennoch verlässt, habe auch mit seiner privaten Situation zu tun, betont Schröder: „Victors Familie lebt in Nordamerika, dazu erhält er einen langfristigen Vertrag bei einem MLS-Klub. Dieses Paket ist einfach stimmig für ihn. Wir wünschen Victor für seine private wie berufliche Zukunft nur das Beste.“

Auch der isländische Nationalspieler sieht den Wechsel mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Mir ist es wirklich schwergefallen, den Klub und meine Mitspieler zu verlassen. Private Gründe haben am Ende den Ausschlag gegeben, meine Familie lebt in Nordamerika. Für mich war das Jahr auf Schalke eines der emotionalsten in meiner Karriere. Der Weg zum Aufstieg, die Spiele in Sandhausen und gegen St. Pauli – das sind Momente, die ich nie vergessen werde. Ich wünsche dem FC Schalke 04 alles Gute für die neue Saison und bin überzeugt davon, dass Mannschaft und Mitarbeiter den Klassenverbleib gemeinsam schaffen werden.“

Pálsson war im Sommer 2021 vom SV Darmstadt 98 nach Gelsenkirchen gewechselt. Der zentrale Mittelfeldspieler kam in der Zweitliga-Meistersaison zu 28 Einsätzen und bereitete dabei drei Treffer vor. Hinzukommen zwei Spiele im DFB-Pokal. Außerdem war der 31-Jährige Mitglied im Mannschaftsrat und Vize-Kapitän der „Königsblauen“.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Mönchengladbach muss für Rauchtöpfe und Banner zahlen

Sportgericht verhängt 20.000 Euro Strafe für „unsportliches Verhalten“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.