Startseite / Fußball / 1. FC Bocholt: Verpflichtung von Stojanovic perfekt

1. FC Bocholt: Verpflichtung von Stojanovic perfekt

Außenverteidiger kommt vom Südwest-Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz.


Der 1. FC Bocholt, Aufsteiger in der Regionalliga West, hat Außenverteidiger Marko Stojanovic (auf dem Foto in der Mitte) verpflichtet. Der 28-Jährige wechselte mit sofortiger Wirkung vom Südwest-Regionalligisten Rot-Weiß Koblenz an den „Hünting“ und unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2024.

„Aus unserer Sicht ist Marko genau der Spielertyp, den wir gesucht haben“, sagt Bocholts Sportlicher Leiter Marcus John (rechts). „Er bringt eine hohe Dynamik sowie einen guten Offensivdrang mit und hat schon reichlich Regionalliga-Erfahrungen gesammelt.“

Stojanovic kommt mit der Erfahrung von 169 Regionalliga-Spielen (neun Tore) und einer Partie in der 3. Liga für seinen Jugendklub Fortuna Köln nach Bocholt. In der vierthöchsten deutschen Spielklasse spielte er außerdem für den BSV Schwarz-Weiß Rehden und den SC Verl, war außerdem U 18-Nationalspieler von Serbien.

Marko Stojanovic sagt: „Die Gespräche mit dem Verein waren sehr entspannt und unkompliziert. Es waren von Anfang an alle sehr sympathisch und ich wurde gut bei meinem Probetraining empfangen.“ In der kommenden Saison habe er vor allem ein Ziel: „Ich möchte dem Verein mit so vielen Einsätzen wie möglich helfen, im besten Fall natürlich mit ein paar Assists oder Toren. Am wichtigsten ist es jedoch, den Klassenverbleib zu schaffen.“

Foto-Quelle: 1. FC Bocholt

Das könnte Sie interessieren:

Düsseldorf: „Fortuna für alle“ wird auch in dieser Saison fortgesetzt

Zweitligist gibt vier weitere Freispiele für Spielzeit 2024/2025 bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert