Startseite / Fußball / Oberliga Niederrhein: FC Kray holt Linksverteidiger Danilo Curaba

Oberliga Niederrhein: FC Kray holt Linksverteidiger Danilo Curaba

22-jähriger Deutsch-Italiener kickte schon in der Jugend für Essener.


Mit Danilo Curaba (Foto), der auf der linken Außenbahn defensiv und offensiv eingesetzt werden kann, meldet Niederrhein-Oberligist FC Kray einen weiteren Neuzugang für die kommende Saison.

„Ich kenne den FC Kray bereits aus meiner Vergangenheit“, so Danilo Curaba. „Der Verein war und ist eine absolut gute Adresse für junge Spieler. Als der neue Sportliche Leiter Rudi Zedi Kontakt mit mir aufgenommen hatte, war schnell für mich klar, dass ich zurückkehren möchte. Ich möchte mich in der langen Saison mit insgesamt 40 Partien weiterentwickeln und der Mannschaft helfen, eine erfolgreiche Saison zu spielen.“

Der 22-jährige Deutsch-Italiener wurde in der FCK-Jugend ausgebildet und war 2019 Bestandteil der U 19, die den Aufstieg in die West-Staffel der A-Junioren-Bundesliga nur knapp gegen Arminia Klosterhardt verpasste. In seinem ersten Seniorenjahr lief Danilo Curaba für Blau-Gelb Überruhr auf, ehe es ihn 2019 zum TV Jahn Hiesfeld zog, mit dem er den Aufstieg in die Oberliga Niederrhein schaffte. Auch in der abgebrochenen Spielzeit 2020/2021 spielte er für die „Veilchen“, für die er bis zum Saisonabbruch sieben Partien absolvierte. Im letzten Sommer ging es dann zum Westfalen-Oberligisten Westfalia Herne. Dort war er als Stammspieler gesetzt und absolvierte 28 Spiele in der abgelaufenen Saison, konnte den Abstieg in die Westfalenliga aber auch nicht verhindern.

„Mit Danilo haben wir noch einen starken Linksfuß verpflichtet, der die Konkurrenzsituation beleben wird, da er die ganze Außenbahn bespielen kann“, erklärt Krays Sportlicher Leiter Rudi Zedi. „Wir waren schon länger in Kontakt. Ich bin froh, dass es jetzt geklappt hat.“

Foto-Quelle: FC Kray

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Spieler als Helfer für guten Zweck im Einsatz

Engelhardt und Hemcke verpacken Geschenke für hilfsbedürftige Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.