Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Zwangspause für Lars Stindl

Borussia Mönchengladbach: Zwangspause für Lars Stindl

33-jähriger Kapitän hat sich Verletzung am linken Oberschenkel zugezogen.
Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach muss zum Bundesliga-Start am Samstag, 15.30 Uhr, gegen die TSG Hoffenheim auf Kapitän Lars Stindl verzichten. Beim 33-Jährigen wurde nach dessen Auswechslung beim 9:1-Pokalsieg beim Oberligisten SV Oberachern eine Faszienverletzung im linken Oberschenkel diagnostiziert. Damit ist unklar, wie lange Stindl genau ausfällt. Mindestens das erste Saisonspiel wird der Ex-Nationalspieler aber verpassen.

Gladbachs neuer Cheftrainer Daniel Farke hatte bereits im Vorfeld angekündigt, dass Stindl „die eine oder andere Woche“ fehlen wird und die Verletzung als „großen Wermutstropfen“ bezeichnet. Nach dem Abgang von Breel Embolo zur AS Monaco steht Farke vor dem Ligastart ein weiterer Angreifer nicht zur Verfügung.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Marvin Friedrich und Luca Netz sind wieder im Training

Duo könnte für Gastspiel beim FC Schalke 04 wieder eine Option sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.