Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04: Lukas Hradecky für ein Meisterschaftsspiel gesperrt

Bayer 04: Lukas Hradecky für ein Meisterschaftsspiel gesperrt

Leverkusener Torhüter und Kapitän sah zum Saisonstart die Rote Karte.


Nach seiner Roten Karte in der Bundesliga-Auftaktpartie bei Borussia Dortmund (0:1) wurde Bayer 04 Leverkusens Torhüter Lukas Hradecky (Foto) für ein Ligaspiel gesperrt. Diese Entscheidung des Sportgerichts teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit.

Der Werkself-Kapitän war in der Nachspielzeit von Schiedsrichter Dr. Felix Brych (München) des Feldes verwiesen worden, nachdem er einen Ball knapp außerhalb des Strafraums mit der Hand gefangen hatte.

Bayer 04 hat dem Urteil zugestimmt, es ist somit rechtskräftig. Damit wird Hradecky im kommenden Heimspiel am Samstag, 13. August, 15.30 Uhr, gegen den FC Augsburg nicht zur Verfügung stehen. Zwischen Andrey Lunev (30) oder Niklas Lomb (29) muss sich Bayer-Trainer Gerardo Seoane nun entscheiden.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.