Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Abschied von Stürmerin Irina Pando

Bayer 04 Leverkusen: Abschied von Stürmerin Irina Pando

27-jährige Schweizerin kehrt in ihre Heimat zum FC Zürich zurück.


Frauen-Bundesligist Bayer 04 Leverkusen und Angreiferin Irina Pando (Foto) gehen getrennte Wege. Die 27-jährige Schweizerin zieht es mit sofortiger Wirkung zum Schweizer Erstligisten, Double-Gewinner und Champions-League-Teilnehmer FC Zürich, der von der früheren deutschen Nationalstürmerin und Bundesliga-Rekordtorschützin Inka Grings trainiert wird.

Pando war im Sommer 2021 vom FC Luzern zu den Bayer 04-Frauen gewechselt und kam in der abgelaufenen Saison auf 25 Pflichtspiele in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga und im DFB-Pokal. In 21 Bundesligapartien traf die Stürmerin dabei dreimal.

„Wir danken Irina für ihren Einsatz und wünschen ihr für ihre neue Herausforderung beim FC Zürich sowie persönlich alles Gute und viel Erfolg“, sagt Bayer-Managerin Linda Schöttler.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

Gladbach: Cheftrainer Daniel Farke positiv auf Corona getestet

Trainingsleitung übernimmt vorerst Assistent Edmund Riemer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.