Startseite / Fußball / Spielabbruch: Rot-Weiß Oberhausen lässt sich rechtlich beraten

Spielabbruch: Rot-Weiß Oberhausen lässt sich rechtlich beraten

Beide Vereine nehmen zu Vorkommnissen bei Platzsturm Stellung.
Zu den Vorkommnissen, die zum vorzeitigen Abbruch der Regionalliga West-Partie zwischen der U 21 des 1. FC Köln und Rot-Weiß Oberhausen (beim Stand von 4:1 in der 88. Minute) im Franz-Kremer-Stadion geführt haben, nahmen inzwischen beide Vereine Stellung.

Der 1. FC Köln schrieb bei Twitter: „Kurz vor dem Spielende wurde die Partie abgebrochen, da Personen aus beiden Fanlagern auf den Platz gestürmt waren. Wir werden die Hintergründe erörtern und verurteilen jede Form der Missachtung eines respektvollen Umgangs und sportlich fairen Verhaltens. Es tut uns leid für alle echten Fans, die bis dahin ein tolles Spiel gesehen haben, und für unsere Jungs, die kurz vor ihrem ersten Saisonsieg standen.“

Rot-Weiß Oberhausen teilte mit: „Als Ordner bzw. Kölner Auswechselspieler „verkleidet“, hatten sich Kölner Zuschauer unerlaubt Zutritt zum Innenraum verschafft und entwendeten eine Oberhausener Zaunfahne, die sich am Gästeblock befand. Daraufhin rannten eben diese Kölner Zuschauer auf das Spielfeld, während die Partie noch im Gange war. Aufgrund dieser Vorfälle kam es dazu, dass weitere Personen das Spielfeld betraten, weshalb der Schiedsrichter dieses unterbrechen musste. Diese Aktion hatte einen Polizeieinsatz zur Folge, wonach abschließend alle Zuschauer gebeten wurden, das Stadion zu verlassen.“

„Rot-Weiß Oberhausen wird sich in rechtliche Beratung begeben und auswerten, welche Möglichkeiten bestehen. Da es sich hierbei um ein schwebendes Verfahren handelt, wird es keine weiteren offiziellen Aussagen von Verantwortlichen dazu geben“ erklärte RWO-Vorstand und -Sicherheitsbeauftragter Thorsten Binder (Foto).

Klar ist: Über die mögliche Spielwertung sowie über Konsequenzen , die sich aus dem Verhalten der Zuschauer ergeben, muss die Sportgerichtsbarkeit des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) entscheiden.

Foto-Quelle: Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.