Startseite / Pferderennsport / Traben / Traben Dinslaken: Jörg Hafer rettet deutsche „Ehre“ am Bärenkamp

Traben Dinslaken: Jörg Hafer rettet deutsche „Ehre“ am Bärenkamp

Holländische Gäste gewinnen sieben der insgesamt acht Rennen.
Bei der Rennveranstaltung auf der Trabrennbahn in Dinslaken wurden sieben der insgesamt acht Prüfungen von holländischen Fahrerinnen und Fahrern gewonnen. Die deutsche „Ehre“ rettete allein Amateurfahrer Jörg Hafer (Foto) aus Gelsenkirchen.

Der Wettumsatz am Bärenkamp lag insgesamt bei 39.136 Euro. Das entspricht einem Schnitt von 4.892 Euro. Davon wurden 12.534 Euro (Schnitt 1.566 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Schweden: Robbin Bot schnürt Doppelpack in Aby

Gebürtiger Niederländer siegt zweimal für Trainer Wolfgang  Nimczyk.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.