Startseite / Fußball / 3. Liga / SC Verl: Sorgen um angeschlagenen Spielmacher Sessa

SC Verl: Sorgen um angeschlagenen Spielmacher Sessa

Mittelfeldspieler wurde wegen Oberschenkelverletzung ausgewechselt.

Michel Kniat, Trainer des Drittligisten SC Verl, bangt vor der Partie am Sonntag, 13 Uhr, beim Aufsteiger VfB Oldenburg um den Einsatz von Nicolas Sessa (Foto). Der 26-jährige Mittelfeldspieler musste im Heimspiel gegen Tabellenführer TSV 1860 München (0:1) bereits in der 4. Minute mit dem Verdacht auf eine Oberschenkelverletzung ausgewechselt werden.

Sessa war erst zu Monatsbeginn vom Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern nach Verl gewechselt. Seitdem kam der gebürtige Stuttgarter in allen drei Begegnungen zum Einsatz und gehörte dabei auch immer zur Startelf von Michel Kniat.

Foto-Quelle: nordphoto GmbH / Kroeger

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.