Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Meniskusriss bei Alaa Bakir diagnostiziert

MSV Duisburg: Meniskusriss bei Alaa Bakir diagnostiziert

21-jähriger Offensivspieler verletzte sich beim 3:1 gegen Freiburger U 23.


Schlechte Nachricht für den Drittligisten MSV Duisburg: Die Verletzung, die sich Angreifer Alaa Bakir (Foto) im Heimspiel gegen die U 23 des SC Freiburg (3:1) zugezogen hatte, stellte sich jetzt als Meniskusriss heraus. Der 21-jährige Offensivspieler wird bereits am heutigen Donnerstag in der BG Unfallklinik operiert.

Alaa Bakir war im Sommer 2021 von der U 23 von Borussia Dortmund nach Duisburg gewechselt. Nach 30 Einsätzen – 18 von Beginn an – in seiner Debüt-Saison für den MSV gehörte er in dieser Spielzeit bislang in allen vier Begegnungen zur Startelf von Trainer Torsten Ziegner. Im Heimspiel gegen Rot-Weiss Essen (2:2) steuerte der gebürtige Münsteraner eine Vorlage bei.

Das könnte Sie interessieren:

SC Preußen Münster: Peter Niemeyer bildet sich bald weiter

Geschäftsführer Sport nimmt an Zertifikatsprogramm der DFL teil.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.