Startseite / Fußball / Regionalliga West: Keine Tore in Wuppertal und Wattenscheid

Regionalliga West: Keine Tore in Wuppertal und Wattenscheid

WSV wartet nach 0:0 gegen Alemannia Aachen weiter auf Heimsieg.

Zum Auftakt des 5. Spieltages in der Regionalliga West wurden die Fans nicht mit Toren verwöhnt. Das Traditionsduell zwischen dem Wuppertaler SV und Alemannia Aachen endete ebenso 0:0 wie das Heimspiel von Aufsteiger SG Wattenscheid 09 gegen den SC Wiedenbrück.

Der als Meisterschaftsaspirant in die Saison gestartete WSV konnte auch sein drittes Heimspiel nicht gewinnen, holte im Zoo-Stadion erst zwei Punkte. Vor 3.232 Zuschauer*innen hatten die Bergischen in der zweiten Halbzeit sogar noch Glück, dass der Aachener Dino Bajric bei der wohl besten Chance des Spiels nur den Pfosten traf. Für beide Mannschaften war es jeweils bereits das dritte Remis hintereinander. Die Alemannia wartet noch auf ihren ersten Dreier.

Die mit drei Niederlagen gestartete SG Wattenscheid 09 blieb beim 0:0 gegen Wiedenbrück zum zweiten Mal in Folge ohne Gegentor (zuvor 3:0 gegen Fortuna Köln). Die Gäste aus Ostwestfalen verpassten durch das Remis den Sprung an die Tabellenspitze.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.