Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Meiko Sponsel und Björn Rother fallen aus

Rot-Weiss Essen: Meiko Sponsel und Björn Rother fallen aus

Trainer Christoph Dabrowski muss gegen FC Ingolstadt 04 umstellen.
Meiko Sponsel (Foto), Rechtsverteidiger beim Drittliga-Aufsteiger Rot-Weiss Essen, hat sich einen Meniskuseinriss zugezogen. Dies ergeb eine genaue Untersuchung. Sponsel wird bereits am Montag operiert und seinem Verein damit vorerst fehlen.

Meiko Sponsel war erst vor dem Beginn dieser Saison für ein Jahr auf Leihbasis vom Bundesligisten 1. FC Köln an die Hafenstraße gewechselt. In dieser Saison kommt der Defensivspieler auf drei Einsätze, stand zuletzt zweimal in der Startformation.

Für das bevorstehende Heimspiel gegen den FC Ingolstadt 04 (Samstag, 14.01 Uhr) wird neben Sponsel auch Mittelfeldspieler Björn Rother fehlen. Das gab RWE-Trainer Christoph Dabrowski im Rahmen der Spieltag-Pressekonferenz bekannt. Rother konnte wegen einer Zerrung im Bereich der Gesäßmuskulatur, die er sich zuletzt im Revierderby bei der U 23 von Borussia Dortmund (0:1) zugezogen hatte, während der gesamten Woche nicht am Training teilnehmen. Welche Spieler für Sponsel und Rother in den Kader rücken werden, ließ Dabrowski offen.

Die Gäste aus Bayern sind nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga gut in die neue Saison gestartet, kommen auf zehn von zwölf möglichen Punkten und mussten noch keinen Gegentreffer hinnehmen. „Das wird eine große Herausforderung für uns“, sagte Dabrowski und ließ zumindest durchblicken, dass er in der Abwehr erneut auf eine Fünferkette setzen wird, in der Offensive aber dennoch mehr Zielstrebigkeit von seinen Spielern erwartet.

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Sepp van den Berg und Rodrigo Zalazar fallen aus

Fußball-Jahr 2022 für Innenverteidiger und Mittelfeldspieler beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.