Startseite / Fußball / 3. Liga / 3:0 in Meppen: MSV-Torhüter Müller trifft aus der eigenen Hälfte

3:0 in Meppen: MSV-Torhüter Müller trifft aus der eigenen Hälfte

Eigentor von Jonas Fedl leitet dritten Sieg in Serie der „Zebras“ ein.
Der MSV Duisburg hat seine gute Form in der 3. Liga erneut unter Beweis gestellt. Die „Zebras“ setzten sich 3:0 (1:0) beim SV Meppen durch. Eingeleitet wurde der dritte Sieg in Serie durch ein Eigentor von Jonas Fedl (35.). Dann wurde es kurios: MSV-Torhüter Vincent Müller (65.) traf aus der eigenen Hälfte per Freistoß zum 2:0. Kapitän Moritz Stoppelkamp (68.) verwandelte einen Foulelfmeter zum Endstand.

Foto-Quelle: MSV Duisburg

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Partie beim SSV Jahn Regensburg vorverlegt

Hintergrund ist Verschiebung des Derbys Braunschweig gegen Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.