Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 Leverkusen: Frauen-Quartett auf Länderspielreise

Bayer 04 Leverkusen: Frauen-Quartett auf Länderspielreise

Bayings, Marti, Blagojevic und Matysik sind bald international unterwegs.


Vier Spielerinnen der Bundesliga-Frauen von Bayer 04 Leverkusen begeben sich bald auf Reisen: Jill Bayings (auf dem Foto links), Lara Marti, Dina Blagojevic und Sylwia Matysik sind mit ihren Nationalteams im Rahmen der WM-Qualifikation unterwegs. Die letzten Partien der kommenden Länderspielphase mit schwarz-roter Beteiligung stehen am 6. September an.

Sommer-Zugang Jill Bayings (zuvor SGS Essen) tritt mit der Niederlande zum finalen Spiel der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2023 in Australien und Neuseeland an. Das letzte Duell in Gruppe C bestreitet „Oranje“ gegen den direkten Verfolger Island – und hätte bei einem Sieg die WM-Teilnahme sicher. Der Vorsprung vor der Partie beträgt bei einem Spiel mehr zwei Punkte. Der Anstoß in der Niederlande erfolgt am 6. September um 17 Uhr.

Ebenfalls Chancen auf die Teilnahme an der WM haben die Schweizerinnen um Lara Marti. Die Nati trägt Anfang September noch zwei Qualifikationsspiele aus: Am 2. September gegen Kroatien sowie vier Tage später gegen Moldawien (Anstoß jeweils 17 Uhr). Die Schweiz ist derzeit Tabellenzweiter der Gruppe G. Der Vorsprung auf Rang drei beträgt drei Zähler, der Rückstand auf Spitzenreiter Italien zwei Punkte.

Ebenfalls zwei Begegnungen stehen für Dina Blagojevic und Serbien auf dem Plan. Am 2. September geht es gegen Portugal, vier Tage später gegen Israel (Anstoß jeweils 17 Uhr). Auch Blagojevic und Co. belegen in Gruppe H mit zwei Punkten Vorsprung Rang zwei, drei Punkte hinter Primus Deutschland.

Nur noch geringe Chancen auf eine WM-Teilnahme haben die Polinnen um Sylwia Matysik. Vor dem Doppelpack gegen Albanien (1. September, 17 Uhr) und den Kosovo (6. September, 17 Uhr), belegen Matysik und Co. Platz drei mit fünf Punkten Rückstand auf Rang zwei.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

DFB-Frauen: Mit Lea Schüller und Marina Hegering gegen Schweden

Martina Voss-Tecklenburg beruft erstmals MSV-Torhüterin Ena Mahmutovic.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.