Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Krefeld: Hans Blumes Azubi Leon Wolff im Dauereinsatz

Galopp Krefeld: Hans Blumes Azubi Leon Wolff im Dauereinsatz

Talentierter Nachwuchs-Champion reitet Sonntag in allen sechs Rennen.


Am Sonntag steht mit dem Sparkassen-Renntag die sechste und damit bereits vorletzte Veranstaltung der Turf-Saison auf der Galopprennbahn im Krefelder Stadtwald an. Sechs Rennen stehen auf der Karte. Da diese Rennen in Kooperation mit dem französischen Wettkonzern PMU angeboten und auch ins Nachbarland übertragen werden, erfolgt der erste Start bereits um 10.50 Uhr. Wie immer bietet die Sparkasse Krefeld eine große und abwechslungsreiche Erlebniswelt für Kinder und Jugendliche auf dem Freigelände der Rennbahn an. Kinder und Jugendliche haben freien Eintritt. Freikarten für Erwachsene gab es in allen Filialen der Sparkasse Krefeld.

Wieder einmal stark vertreten sind die Gäste aus Benelux, denn aus den Niederlanden reisen gleich acht Pferde in die Samt- und Seidenstadt, hinzu kommt ein Starter aus Belgien. Die heimische Trainingszentrale ist am Sonntag mit zwei Pferden dabei, die beide aus dem Stall von „Altmeister“ Hans-Albert Blume (Foto) kommen.

Apropos Hans-Albert Blume. Dessen „Azubi“ Leon Wolff könnte am Sonntag zum Mann des Tages avancieren, denn als einziger Reiter steigt er in allen sechs Rennen des Tages in den Sattel. Der 18-Jährige ist der absolute Shooting Star unter den deutschen Sattelkünstlern. Mit bereits 43 Siegen legt der Blume-Lehrling eine Super-Saison hin. Vor ihm rangieren in der Statistik nur der deutsche Champion der letzten drei Jahre, Bauyrzhan Murzabayev, und Deutschlands bester Jockey aller Zeiten, Andrasch Starke.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Saisonfinale rund um Weihnachtsmarkt

Am Samstag stehen ab 10.50 Uhr sieben Rennen auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.