Startseite / Fußball / Oberliga / FC Kray: Keine Punkte beim Einstand von Gianluca Cirillo

FC Kray: Keine Punkte beim Einstand von Gianluca Cirillo

21-jähriger Mittelfeldspieler kam vom Regionalligisten SV Straelen.
Niederrhein-Oberligist FC Kray ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Vom West-Regionalligisten SV Straelen, wechselte der 21-jährige Mittelfeldspieler Gianluca Cirillo (auf dem Foto links) zum Team von Trainer Fabian Springob. Im Spiel beim 1. FC Monheim (0:2) stand der Deutsch-Italiener bereits im Kader und wurde erstmals eingewechselt.

Der gebürtige Solinger, der während seiner Jugendzeit beim MSV Duisburg, beim Wuppertaler SV und bei Fortuna Düsseldorf ausgebildet wurde (insgesamt 34 Partien in der A- und B-Junioren-Bundesliga), spielte in der Saison 2020/2021 für die SG Wattenscheid 09, ehe es ihn im letzten Sommer zum Cronenberger SC und damit erneut nach Wuppertal verschlug, wo er in der abgelaufenen Spielzeit 16 Partien absolvierte. Vor wenigen Monaten wechselte er zum SV Straelen, entschied sich jetzt aber dafür, künftig für den FC Kray aufzulaufen.

„Ich kenne Gianluca aus meiner Zeit in Straelen“, sagt der Sportliche Leiter Rud Zedi. „Er war in Straelen eine der ersten Neuverpflichtungen für diese Saison. Leider konnte er sich nicht durchsetzen. Dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass er uns im Offensivbereich mit seiner fußballerischen Qualität weiterhelfen wird.“

Foto-Quelle: FC Kray

Das könnte Sie interessieren:

Vor 8.000 Fans: Alexander Hahn bringt SC Preußen auf Kurs

Innenverteidiger trifft bei 2:0 gegen SC Wiedenbrück zur Führung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.