Startseite / Fußball / KFC Uerdingen 05: Live-Spiele aus dem Grotenburg-Stadion

KFC Uerdingen 05: Live-Spiele aus dem Grotenburg-Stadion

Heimspiele werden ab sofort von Streaming-Dienstleister übertragen.
Die Heimspiele des Niederrhein-Oberligisten KFC Uerdingen 05 werden künftig von einem Streaming-Dienstleister live aus der Grotenburg übertragen. In Zusammenarbeit mit der Stadt Krefeld wurden in den letzten zwei Wochen die technischen Voraussetzungen dafür geschaffen, so dass nach einem Testlauf beim jüngsten Heimspiel gegen TVD Velbert (1:4) ab sofort der Live-Betrieb starten kann.

Zu den Bewegtbildern wird das Tonsignal vom vereinseigenen Webradio „Blau-Rot“ eingespielt, so dass die bewährten Kommentatoren, Christian Ritzenfeld und Timon Ufermann, in ihrer bekannten, leidenschaftlichen Art durch die Übertragung führen werden.

„Wir freuen uns sehr darüber, die Heimspiele des KFC Uerdingen 05 aus der traditionsreichen Grotenburg mittels unserer T-5G PanoCam in Kooperation mit unserem Partner, der Deutschen Telekom, übertragen zu können. Der Verein ist sehr gut aufgestellt und bereit, nachhaltigen Erfolg zu haben. Wir sind stolz, ab sofort Teil des eingeschlagenen Weges sein zu dürfen“, sagt Thomas Kuhlewind, „Head of Club Management“ des Streaming-Dienstleisters, zur neuen Partnerschaft.

Los geht es mit dem Heimspiel am Samstag, 10. September, ab 17.30 Uhr gegen Union Nettetal. Pro Spiel müssen die User*innen des Livestreams 3,99 Euro zahlen.

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Pokal-Tickets zunächst für Dauerkarten-Inhaber

„Wandlungsphase“ für Revierderby gegen BVB dem 5. bis 14. Dezember.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.