Startseite / Fußball / 1. FC Bocholt: Drei Monate Pause für Marcel Platzek

1. FC Bocholt: Drei Monate Pause für Marcel Platzek

Torjäger hat sich im Training einen Muskelbündelriss zugezogen.


West-Regionalligist 1. FC Bocholt muss in nächster Zeit ohne Top-Torjäger Marcel Platzek (Foto) auskommen. Der mit vier Treffern erfolgreichste Torschütze des Aufsteigers und souveräne Oberliga-Torschützenkönig der Vorsaison hat sich im Training einen Muskelbündelriss zugezogen und wird voraussichtlich drei Monate lang ausfallen.

Die Verletzung von Platzek war in dieser Woche für den 1. FC Bocholt nicht die einzige schlechte Nachricht: Zunächst erlitt Fabio Ribeiro einen epileptischen Anfall und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Dann war es Lars Bleker, der mit einem Kreislaufkollaps notärztlich behandelt werden musste. Beide sind mittlerweile stabil und auf dem Wege der Besserung, kamen aber für einen Einsatz in der Partie beim SC Wiedenbrück (1:2) nicht in Frage.

„Das waren dramatische Minuten“, so Sportdirektor und Interimstrainer Marcus John. „So etwas habe ich in meiner Laufbahn noch nicht erlebt und möchte ich auch nicht wieder erleben. Wir alle waren geschockt. Umso wichtiger, dass es Lars und Fabio wieder den Umständen entsprechend gut geht.“

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Partie beim SSV Jahn Regensburg vorverlegt

Hintergrund ist Verschiebung des Derbys Braunschweig gegen Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.