Startseite / Fußball / Oberliga / ETB Schwarz-Weiß Essen: Nico Haiduk muss auf Debüt noch warten

ETB Schwarz-Weiß Essen: Nico Haiduk muss auf Debüt noch warten

19-jähriger Abwehrspieler kam vom Kooperationspartner Rot-Weiss Essen.
Niederrhein-Oberligist ETB Schwarz-Weiß Essen kann ab sofort auf Nico Haiduk (auf dem Foto in der Mitte) zurückgreifen. Das 19-jährige Abwehrtalent stammt aus der Jugendabteilung des Nachbarn Rot-Weiss Essen und wurde in der letzten Saison (als U 19-Spieler) bereits dreimal in der Regionalliga West eingesetzt.

„Der Wechsel auf Leihbasis unterstreicht erneut die gute Kooperation zwischen RWE und ETB auch im Seniorenbereich“, teilen die beiden Traditionsvereine mit. In der Jugend wurde Haiduk neben RWE auch bei Borussia Dortmund und beim VfL Bochum ausgebildet. Für Polen bestritt er zwei Länderspiele in der U 16-Nationalmannschaft.

„Ich bin sehr erfreut, dass der Wechsel zum ETB zustande gekommen ist. Ich hoffe, dass ich jetzt im Seniorenbereich Fuß fassen kann“, sagt Nico Haiduk. „Ich möchte mich am Uhlenkrug persönlich weiterentwickeln, um dann in einem Jahr bereit für die 3. Liga zu sein. Ich habe mit RWE über eine Leihe gesprochen und dann sind wir auf die Idee gekommen, dass ein Wechsel zu den Schwarz-Weißen gut für mich sein könnte.“

RWE-Sportdirektor Jörn Nowak (links) erklärt: „Nicos Wechsel ist für ETB und RWE eine Win-Win-Situation. Während wir davon profitieren, dass sich Nico durch Spielpraxis im Seniorenbereich etabliert, erhält der ETB für ein Jahr eine vielversprechende Ergänzung des Kaders. Wir freuen uns, die Kooperation beider Essener Traditionsvereine auch im Seniorenbereich mit Leben zu füllen.“

ETB-Trainer Damian Apfeld sagt über Neuzugang Nico Haiduk: „In seinem ersten U 19-Jahr bei RWE war ich auch schon sein Trainer. Nico ist ein talentierter Spieler, der technisch stark ist und eine gute Geschwindigkeit hat. Wir freuen uns auf einen entwicklungsfähigen Spieler, der uns auf der linken Seite verstärkt und noch mal zusätzliche Qualität in den Kader bringt. Er heizt damit den Konkurrenzkampf bei uns noch weiter an.“

Am Sonntag gehörte Haiduk im Spiel beim Aufsteiger SV Sonsbeck erstmals zum ETB-Aufgebot, blieb aber 90 Minuten auf der Bank. Beim 0:1 kassierten die Schwarz-Weißen ihre erste Saisonniederlage.

Foto-Quelle: ETB Schwarz-Weiß Essen

Das könnte Sie interessieren:

Wuppertaler SV: Güler und Hagemann teilen sich die Torausbeute

Hattrick und Doppelpack beim 5:1-Heimsieg gegen 1. FC Bocholt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.