Startseite / Fußball / Westfalenpokal: Preußen Münster schaltet Wattenscheid 09 aus

Westfalenpokal: Preußen Münster schaltet Wattenscheid 09 aus

„Adlerträger“ in der dritten Runde bei der SpVgg. Erkenschwick zu Gast.

Der SC Preußen Münster aus der Regionalliga West hat im Westfalenpokal souverän das Achtelfinale erreicht. Gegen den Ligakonkurrenten SG Wattenscheid 09 setzte sich die Mannschaft von SCP-Trainer Sascha Hildmann (Foto) 4:0 (2:0) durch. Für die „Adlerträger“ trugen sich Darius-Dacian Ghindovean (23.), Deniz-Fabian Bindemann (40.), Gerrit Wegkamp (57.) sowie Nick Selutin (87.) in die Torschützenliste ein.

Auch der Gegner in der nächsten Runde steht für die Münsteraner bereits fest. Noch in diesem Monat (Mittwoch, 28. September) ist der SC Preußen bei der SpVgg. Erkenschwick zu Gast. Die Begegnung soll ab 19.30 Uhr über die Bühne gehen. Der Gewinner des Westfalenpokals qualifiziert sich für die erste Runde des DFB-Pokals in der kommenden Saison.

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.