Startseite / Fußball / 3. Liga / Rot-Weiss Essen: Trauer um Ex-Präsident Wilfried Schenk

Rot-Weiss Essen: Trauer um Ex-Präsident Wilfried Schenk

Früherer Obst- und Gemüsegroßhändler im Alter von 78 Jahren verstorben.


Der Drittligist Rot-Weiss Essen trauert um Wilfried Schenk. Der ehemalige RWE-Präsident verstarb im Alter von 78 Jahren an den Folgen eines Magen-Darm-Verschlusses. Die Beisetzung fand bereits im engsten Familienkreis statt.

Zwischen 1994 und 1997 leitete Schenk die Geschicke an der Hafenstraße und entwickelte den Verein mit Herzblut, Leidenschaft und zahlreichen Ideen weiter. In seine Amtszeit fielen unter anderem das DFB-Pokal-Finale 1994 in Berlin (1:3 gegen den SV Werder Bremen) und der Aufstieg der Rot-Weissen in die 2. Bundesliga im Jahr 1996.

Als zuverlässiger und treuer Sponsor sowie Fan war Schenk auch weit über seine Amtszeit hinaus mit Rot-Weiss Essen tief verbunden. Als Geschäftsführer eines Obst- und Gemüsegroßhandels unterstützte er Verein und Aktivenbereich. Das Stadion an der Hafenstraße besuchte Schenk regelmäßig.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Partie beim SSV Jahn Regensburg vorverlegt

Hintergrund ist Verschiebung des Derbys Braunschweig gegen Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.