Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Sven Kreyer rettet Remis für RWO im Duell der Ex-Bundesligisten

Sven Kreyer rettet Remis für RWO im Duell der Ex-Bundesligisten

Fortuna Köln nach 2:2 gegen Oberhausen weiter auf Abstiegsplatz.
Fortuna Köln verpasste am 9. Spieltag in der Regionalliga West den Sprung aus der Abstiegszone. Im Duell mit einem weiteren nicht optimal gestarteten Ex-Bundesligisten kamen die Kölner gegen Rot-Weiß Oberhausen nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Dabei waren die Gastgeber vor 1314 Zuschauer*innen im Kölner Südstadion zunächst durch Dustin Wilms (24.) in Führung gegangen. Allerdings egalisierte RWO-Mittelstürmer Sven Kreyer (35.) noch im ersten Durchgang mit seinem sechsten Saisontor den Rückstand.

Die Fortuna ist jetzt zwar seit vier Spieltagen unbesiegt, rangiert aber mit neun Punkten auf dem Konto weiterhin auf einem Abstiegsplatz. Der Rückstand beträgt jedoch nur noch einen Zähler. Die Bilanz der Oberhausener, die seit vier Begegnungen auf einen Sieg warten, ist mit jeweils drei Siegen, Unentschieden und Niederlagen ausgeglichen.

Kölner Schlax trifft direkt beim Comeback

Die U 21 des 1. FC Köln hat sich weiter von der Gefahrenzone der Liga abgesetzt. Der 3:1 (2:0)-Auswärtserfolg bei Rot Weiss Ahlen war für die „Geißböcke“ der dritte Dreier aus den zurückliegenden vier Begegnungen.

Bereits in der Anfangsphase brachte Luca Schlax (4.) die Kölner in Führung. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler feierte in Ahlen sein Comeback nach überstandener Kreuzbandverletzung. Für Schlax war es das erste Pflichtspiel seit Oktober 2021. Außerdem traf Rijad Smajic (24.) im ersten Durchgang für die Kölner. In der zweiten Halbzeit brachte Tobias Reithmeir (55.) die Hausherren zwar noch einmal heran. Kurz vor Schluss sorgte aber Hendrik Mittelstädt (83.) für die Entscheidung zugunsten des „Effzeh“.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Münster-Spiel abgesagt – Köln-Partie unklar

Im Stadion am Hünting wird Gästebereich nach wie vor umgebaut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.