Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Köln: Duell der Derbysieger und Baumpflanzaktion im Fokus

Galopp Köln: Duell der Derbysieger und Baumpflanzaktion im Fokus

60. Preis von Europa und 125-jähriges Bestehen der Rennbahn am Sonntag.
Der aktuelle Galopper-Derbysieger Sammarco (Foto) aus dem Kölner Trainingsquartier von Peter Schiergen soll am Sonntag im 60. Preis von Europa (155.000 Euro) nach seinem Sieg im Kölner Union-Rennen sowie den weiteren Erfolgen im „Blauen Band“ in Hamburg-Horn und im Großen Dallmayr-Preis in München-Riem erstmals wieder auf seiner Heimatbahn in Köln-Weidenpesch an den Start kommen. Dort trifft er unter anderem auch auf den Derbysieger des Vorjahres, Sisfahan, der ebenfalls in Köln von Henk Grewe trainiert wird.

Im Jahr des 125-jährigen Bestehen der Kölner Rennbahn und zum 60. Preis von Europa darf der Kölner Renn-Verein am Sonntag die Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Henriette Reker, herzlich auf der Rennbahn begrüßen. Gemeinsam mit Rennvereins-Präsident Eckhard Sauren wird sie gegen 14.05 Uhr die Besucher des Renntages im Führring persönlich begrüßen.

In Anschluss an das 3. Rennen (ca. 15.10 Uhr) stellt der Rennverein im Führring das Projekt „125 Jahre – 125 Bäume“ vor, welches das erste Projekt der Nachhaltigkeitsstrategie des Kölner Renn-Vereins ist. Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Baumpflanzaktion im Weidenpescher Park, welche in diesem Herbst durchgeführt wird.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Mülheim: Niagaro beschert Leon Wolff bislang größten Erfolg

Dreijähriger Hengst gewinnt am Raffelberg 79. „Silbernes Band der Ruhr“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.