Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Trotz Elfmetertöter Wienand: RWE unterliegt Arminia Bielefeld 0:3

Trotz Elfmetertöter Wienand: RWE unterliegt Arminia Bielefeld 0:3

Gebauer (2) und Lasme waren für den Zweitligisten erfolgreich.
Bundesliga-Absteiger Arminia Bielefeld hat seine aufsteigende Form von acht Punkten aus fünf Ligapartien unter dem neuen Trainer Daniel Scherning auch in einem Testspiel bestätigt. Der Zweitligist behielt 3:0 (0:0) gegen Drittliga-Aufsteiger Rot-Weiss Essen die Oberhand. Für die Treffer waren Christian Gebauer (55./77.) und Bryan Lasme (61.) verantwortlich.

RWE-Trainer Christoph Dabrowski nahm im Vergleich zum 1:0 gegen den 1. FC Saarbrücken neun Wechsel in der Startelf vor. Nur José-Enrique Rios Alonso und Björn Rother blieben von der Startelf übrig. Torhüter Felix Wienand, der für Jakob Golz zwischen den Pfosten stand, konnte einen Elfmeter von Bielefelds George Bello abwehren (76.).

Foto-Quelle: Rot-Weiss Essen

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiss Essen wartet weiterhin auf ersten Auswärtssieg

Team von Trainer Christoph Dabrowski unterliegt in Wiesbaden 1:3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.