Startseite / Fußball / Offiziell: Hüzeyfe Dogan neuer Trainer beim Wuppertaler SV

Offiziell: Hüzeyfe Dogan neuer Trainer beim Wuppertaler SV

41-jähriger Ex-Profi absolvierte zwei Champions League-Spiele.

Der Wuppertaler SV aus der Regionalliga West ist auf der Suche nach einem neuen Trainer fündig geworden. Ab sofort übernimmt Hüzeyfe Dogan (auf dem Foto rechts) das Ruder beim früheren Bundesligisten. Damit tritt der 41-Jährige die Nachfolge von Björn Mehnert an, der nach einem missglückten Saisonstart von seinen Aufgaben entbunden worden war. Der ehemalige Profi Dogan hatte auf seiner ersten Trainerstation den TVD Velbert von der Landesliga bis in die Oberliga Niederrhein geführt und war danach für die SSVg Velbert 02 ebenfalls in der Oberliga tätig.

Während seiner aktiven Laufbahn absolvierte der gebürtige Türke mit deutscher Staatsbürgerschaft für den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen unter anderem zwei Spiele in der UEFA Champions League und war mit der deutschen U 20-Nationalmannschaft Teilnehmer der Junioren-Weltmeisterschaft 2001. Weitere Stationen seiner Karriere waren unter anderem der 1. FC Union Berlin, der SC Paderborn 07 (insgesamt 62 Einsätze in der 2. Bundesliga) und der Wuppertaler SV, für den Hüzeyfe Dogan in der Saison 2007/2008 das Trikot trug.

„Ich bedanke mich für das Vertrauen, das der Verein mir entgegenbringt und freue mich auf die Zusammenarbeit mit der Mannschaft“, sagte Hüzeyfe Dogan bei seiner Präsentation.

Auch Stephan Küsters (links), Sportlicher Leiter bei den Wuppertalern, freut sich über den neuen Mann an der Seitenlinie: „Hüzeyfe hat Gaetano Manno und mich in den intensiven Gesprächen in den vergangenen Tagen mit seiner Art, wie er über Fußball denkt und wie er die Mannschaft des Wuppertaler SV sieht, überzeugt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Foto-Quelle: Wuppertaler SV

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ramona Maier darf sich über Torjägerkanone freuen

27-jährige Angreiferin beim Heimspiel gegen SV Meppen ausgezeichnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.