Startseite / Fußball / 3. Liga / Niederrheinpokal: ETB trifft im Derby auf Nachbar Rot-Weiss Essen

Niederrheinpokal: ETB trifft im Derby auf Nachbar Rot-Weiss Essen

U 17-Nationaltrainer Christian Wück war als „Losfee“ im Einsatz.


Im Achtelfinale des Niederrheinpokals der Männer 2022/2023 kommt es zum Essener Derby zwischen Oberligist ETB Schwarz-Weiß und Drittligist Rot-Weiss. Das ergab die Auslosung in der Geschäftsstelle des Fußballverbandes Niederrhein (FVN).

„Losfee“ war U 17-Nationaltrainer Christian Wück (auf dem Foto links), der aktuell mit seiner Mannschaft zum 4-Nationen-Turnier in der Sportschule Duisburg-Wedau zu Gast ist. Verantwortlich für die Auslosung war Wolfgang Jades (rechts), Vorsitzender des FVN-Verbandsfußballausschusses und Pokalspielleiter.

Bezirksligist ASV Mettmann, klassentiefster Verein im Wettbewerb, empfängt im Achtelfinale (dritte Runde) den Oberligisten SSVg Velbert. Der Mülheimer FC, einziger verbliebener Landesligist, hat Heimrecht gegen den Regionalligisten Wuppertaler SV. Außerdem kommt es unter anderem auch zum Duell zwischen dem KFC Uerdingen 05 und Rot-Weiß Oberhausen.

Laut Rahmenterminkalender sollen die Achtelfinal-Begegnungen zwischen dem 18. und 20. Oktober gespielt werden.

Die Paarungen im Achtelfinale (3. Runde) des Niederrheinpokals 2022/2023 im Überblick:

ASV Mettmann – SSVg Velbert
Mülheimer FC 97 – Wuppertaler SV
1. FC Kleve – SV Sonsbeck
Spvg Schonnebeck – Ratingen 04/19

TuRU Düsseldorf – 1. FC Bocholt
TSV Meerbusch – SF Hamborn 07
ETB Schwarz-Weiß Essen – Rot-Weiss Essen
KFC Uerdingen 05 – Rot-Weiß Oberhausen

Das könnte Sie interessieren:

„Der Kämpfer“: Ex-Profi Dietmar Schacht jetzt runde 60 Jahre

Gebürtiger Duisburger feiert Geburtstag in der Schalker Veltins-Arena.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.