Startseite / Pferderennsport / Traben Gelsenkirchen: Michael Nimczyk erneut viermal erfolgreich

Traben Gelsenkirchen: Michael Nimczyk erneut viermal erfolgreich

Im Hauptrennen um 8.000 Euro sorgen Außenseiter für Toto-Beben.
Michael Nimczyk (Foto) hat seinen Erfolg auf der Trabrennbahn in Gelsenkirchen von Mitte September wiederholt. Der deutsche Berufsfahrer-Champion aus Willich entschied auch am dritten Renntag am Nienhausen Busch innerhalb von zwölf Tagen erneut vier Prüfungen für sich, wurde außerdem je einmal Zweiter und Dritter.

In dem mit 8.000 Euro am höchsten dotierten Rennen musste Nimczyk als Fünftplatzierter allerdings anderen Startern den Vortritt lassen. Das achte von insgesamt elf Rennen gewann die sechsjährige niederländische Stute Jonne Cavallo mit Krista Timmer überraschend zum Totokurs von 206:10. Auch auf den weiteren Plätzen landeten mit Ouverture (493:10) und Zebou (361:10) weitere Außenseiter, so dass die Dreierwette nicht getroffen wurde.

Bei insgesamt elf Prüfungen verzeichnete der Gelsenkirchener Rennveranstalter einen Wettumsatz von 102.015 Euro. Das entspricht im Schnitt 9.274 Euro pro Rennen. Davon wurden 22.980 Euro (Schnitt 2.089 Euro) auf der Rennbahn selbst gewettet.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Tokio: Tünnes landet im „Japan Cup“ auf Rang neun

Fünfjähriger Hengst Vela Azul im Millionen-Rennen siegreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.