Startseite / Fußball / 3. Liga / MSV Duisburg: Bangen um Einsatz von Moritz Stoppelkamp

MSV Duisburg: Bangen um Einsatz von Moritz Stoppelkamp

35-jähriger Kapitän der „Zebras“ klagt über muskuläre Probleme.


Beim Drittligisten MSV Duisburg ist Moritz Stoppelkamp (Foto) vor dem Heimspiel am Samstag, 14 Uhr, gegen den Halleschen FC nicht im Vollbesitz seiner Kräfte. Der 35-jährige Kapitän hat aktuell mit muskulären Problemen zu kämpfen. Daher verpasste der Offensivspieler auch schon die Niederrheinpokal-Partie beim West-Regionalligisten Rot-Weiß Oberhausen (1:2).

„Fest steht, dass wir etwas verändern müssen – und zwar intern“, fand MSV-Trainer Torsten Ziegner nach dem Pokal-Aus deutliche Worte. „Wenn man beim MSV spielt, hat man eine gewisse Verantwortung. Das ist mir eindeutig zu wenig. Ich werde mit der Mannschaft in den nächsten Tagen vertieft ins Gespräch gehen. Dass ich das Gefühl habe, das nicht jeder bereit ist, alles zu investieren – das wird es bei mir nicht geben.“

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Große Kulisse gegen junge „Fohlen“

Aktive Fanszene aus Mönchengladbach mobilisiert bis zu 2.000 Gästefans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.