Startseite / Fußball / 3. Liga / FC Viktoria Köln: Auszeichnung für gute Nachwuchsarbeit

FC Viktoria Köln: Auszeichnung für gute Nachwuchsarbeit

DFB stuft Nachwuchsleistungszentrum erneut in zweithöchste Kategorie ein.


Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) des Drittligisten FC Viktoria Köln erneut in die „Kategorie 2“ eingeordnet. Das NLZ auf der Schäl Sick erhielt damit auch im zweiten Jahr in Folge die zweithöchste Bewertung in dem vom DFB erstellten Ranking.

„Es erfüllt uns mit Stolz, dass der DFB die Entwicklung sowohl sportlich als auch infrastrukturell in unserem NLZ dermaßen honoriert“, so Yannik Hohmann (auf dem Foto rechts), Administrativer Leiter des NLZ. „Es ist bei weitem keine Selbstverständlichkeit, dass so ein junges NLZ, wie unseres nun einmal ist, ohne Auflagen in die zweithöchste Kategorie und somit unmittelbar unterhalb der NLZs der Nachbarvereine 1. FC Köln und Bayer 04 Leverkusen eingestuft wird.“

Nachwuchsleistungszentren werden grundsätzlich in drei verschiedene Kategorien eingeteilt. „Kategorie 1“ markiert den höchsten Standard, ein NLZ der „Kategorie 3“ erfüllt die Mindestanforderungen. Hierfür ausschlaggebend ist das Erfüllen von festgelegten Kriterien, unter anderem im Bereich des Managements, der Fußballausbildung, der Unterstützung und der Infrastruktur.

Foto-Quelle: Jakob Settgast/FC Viktoria Köln

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Große Kulisse gegen junge „Fohlen“

Aktive Fanszene aus Mönchengladbach mobilisiert bis zu 2.000 Gästefans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.