Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf muss Pause einlegen

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf muss Pause einlegen

23-jähriger Offensivspieler der „Fohlen“ wird an der Schulter operiert.
Nach Abwehrspieler Ko Itakura (Teilanriss der Innenbandes) und Nationalspieler Florian Neuhaus (Teilanriss des hinteren Kreuzbandes) fällt beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach jetzt auch Offensivspieler Hannes Wolf für längere Zeit aus. Grund: Der 23-jährige Österreicher hatte sich im Spiel gegen seinen Ex-Klub RB Leipzig (3:0) einen Labrumabriss im Schultergelenk zugezogen.

Der gebürtige Grazer, der für die „Fohlen“ in dieser Saison bislang vier Spiele absolviert hat, muss deshalb an der Schulter operiert werden. Am Samstag, 18.30 Uhr, ist das Team von Borussia-Cheftrainer Daniel Farke beim Aufsteiger SV Werder Bremen gefordert.

Foto-Quelle: Borussia Mönchengladbach

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Große Kulisse gegen junge „Fohlen“

Aktive Fanszene aus Mönchengladbach mobilisiert bis zu 2.000 Gästefans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.