Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 1:2! SC Paderborn 07 kassiert im Top-Spiel erste Heimniederlage

1:2! SC Paderborn 07 kassiert im Top-Spiel erste Heimniederlage

Team von Trainer Lukas Kwasniok unterliegt SV Darmstadt 98.


Im sechsten Heimspiel der Saison 2022/2023 kassierte Fußball-Zweitligist SC Paderborn 07 nach zuvor fünf Siegen im Top-Spiel gegen den SV Darmstadt 98 beim 1:2 (1:2) die erste Niederlage und fiel hinter die „Lilien“ auf den dritten Tabellenplatz zurück. Dabei hatte Robert Leipertz (3.) die Ostwestfalen schon früh in Führung gebracht. Nur wenig später verpasste Marvin Pieringer das mögliche 2:0, als er mit einem Strafstoß scheiterte (7.). So konnten Braydon Manu (10.) und Jannik Müller (24.) für die Wende sorgen.

Paderborns Cheftrainer Lukas Kwasniok, der seinen Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2025 verlängert hat (MSPW berichtete), rechnete schon vor der Partie gegen die Hessen mit einem „harten Brocken“. Während der Pressekonferenz betonte Kwasnik: „Sie sind mit einer enormen Qualität und Wucht ausgestattet.“ Die Gäste bauten ihre Erfolgsserie auf zehn Pflichtspiele ohne Niederlage aus.

Beim SCP07 fehlten Felix Platte (Foto), der früher auch für die Darmstädter „Lilien“ am Ball war, und Marcel Mehlem, der damit das Duell mit seinem jüngeren Bruder und SVD-Profi Marvin verpasste. Florent Muslija wurde nach seiner Länderspielreise mit dem Nationalteam des Kosovo eingewechselt.

Foto-Quelle: SC Paderborn 07

Das könnte Sie interessieren:

Fortuna Düsseldorf: Konstanz im Kontrollgremium

Björn Borgerding und Sebastian Fuchs als Aufsichtsrat-Spitze bestätigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.