Startseite / Fußball / SV Rödinghausen: Unter Flutlicht in Ahlen

SV Rödinghausen: Unter Flutlicht in Ahlen

Westfälisches Duell im Wersestadion wurde auf Freitagabend vorgezogen.


Die Partie vom 11. Spieltag in der Regionalliga West zwischen Rot Weiss Ahlen und dem SV Rödinghausen wurde kurzfristig vorverlegt. Das westfälische Duell, das ursprünglich für Samstag angesetzt war, geht jetzt bereits am Freitagabend (7. Oktober) unter Flutlicht über die Bühne. Anstoß im Wersestadion ist um 19.30 Uhr.

Die Vorzeichen könnten kaum unterschiedlicher sein. Während Rot Weiss Ahlen durch die jüngste 1:3-Niederlage beim SV Lippstadt 08 erstmals auf einen Abstiegsplatz abgerutscht ist, trennt den von Carsten Rump (Foto) trainierten Tabellenzweiten aus Rödinghausen nach dem 2:1-Heimsieg gegen den Wuppertaler SV nur ein Punkt von Spitzenreiter SC Preußen Münster.

In der letzten Saison gab es gleich drei Duelle zwischen RWA und dem SV Rödinghausen. Dabei setzten sich die Ahlener in der Liga zweimal durch (1:0 und 2:1), während der SVR im Westfalenpokal die Oberhand behielt (2:1).

Foto-Quelle: Marcel Rotzoll

 

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Große Kulisse gegen junge „Fohlen“

Aktive Fanszene aus Mönchengladbach mobilisiert bis zu 2.000 Gästefans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.