Startseite / Fußball / VfB Lübeck: Ex-Essener Himmelmann trainiert mit

VfB Lübeck: Ex-Essener Himmelmann trainiert mit

33-Jähriger ist seit seinem Vertragsende bei KAS Eupen vereinslos.
Nord-Regionalligist VfB Lübeck kann derzeit einen zweitliga-erfahrenen Trainingsgast begrüßen. Robin Himmelmann nimmt an den Einheiten von Trainer Lukas Pfeiffer teil. Der 33-Jährige, der während seiner Laufbahn unter anderem für Rot-Weiss Essen (Juli 2008 bis Juni 2010), für die zweite Mannschaft des FC Schalke 04 (Juli 2010 bis Juni 2012) und vor allem lange Zeit für den Zweitligisten FC St. Pauli (Juli 2012 bis Februar 2021) am Ball war, ist seit seinem Vertragsende im Sommer beim belgischen Erstligisten KAS Eupen im Sommer vereinslos, könnte deshalb noch verpflichtet werden.

Der VfB Lübeck, der die Tabelle in der Regionalliga Nord anführt und auch die zweite Runde im DFB-Pokal erreicht hat (am Dienstag, 18. Oktober, ab 18 Uhr gegen den Bundesligisten 1. FSV Mainz 05) hat derzeit mit Verletzungsproblemen zwischen den Pfosten zu tun. Da Eric Gründemann (24, Fußverletzung) und José Aguirre (19, Knieverletzung) nicht zur Verfügung stehen, ist aus dem Kader der ersten Mannschaft nur Stammtorhüter Florian Kirschke (30) einsatzfähig. Zuletzt half Christopher Barkmann (19) aus der U 23 aus.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Große Kulisse gegen junge „Fohlen“

Aktive Fanszene aus Mönchengladbach mobilisiert bis zu 2.000 Gästefans.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.