Startseite / Fußball / Biathlon auf Schalke: Nawrath und Voigt bilden zweites DSV-Team

Biathlon auf Schalke: Nawrath und Voigt bilden zweites DSV-Team

Auch Denise Herrmann-Wick und Benedikt Doll am 28. Dezember am Start.
Die deutschen Spitzenathleten Philipp Nawrath und Vanessa Voigt (Foto) werden bei der „Biathlon World Team Challenge 2022“ auf Schalke das zweite deutsche Top-Team bilden – neben Olympiasiegerin Denise Herrmann-Wick und Benedikt Doll. Voigt und Nawrath, der einer der schnellsten Athleten des DSV-Kaders ist, wollen beim Biathlon auf Schalke am 28. Dezember oben angreifen. Nach zweijähriger pandemiebedingter Pause wird die Biathlon-WTC 2022 wieder ein besonderer Höhepunkt im Wintersportkalender.

Beide Biathleten sind auf Schalke bereits gestartet: Vanessa Voigt bei einer „Talent Team Challenge“ und Philipp Nawrath 2019 zusammen mit Laura Dahlmeier bei deren emotionsgeladenen Abschiedsrennen zum Ende ihrer beispiellosen Karriere. „Das war für mich damals ein unglaubliches Erlebnis und jetzt stehe ich tatsächlich wieder im Starterfeld. Das ist schon cool“, sagt Vanessa Voigt voller Vorfreude.

Bereits in ihrer ersten Weltcup-Saison erreichte sie Top-Platzierungen. Die junge Athletin sicherte sich außerdem zusammen mit Denise Herrmann-Wick, Franziska Preuß und Vanessa Hinz die Bronzemedaille in der Olympia-Staffel. Fast gelang Vanessa Voigt eine weitere Sensation bei den Olympischen Spielen in Peking: Sie verfehlte nur um 1,3 Sekunden eine Medaille im Einzelwettkampf. Am Ende hatte dort Denise Herrmann-Wick die Nase vorn.

Die Bedeutung des Biathlons auf Schalke ist für den DSV groß. Das sieht auch der neue Sportdirektor Felix Bitterling so: „Wir werden mit zwei deutschen Teams bei der WTC und den besten Junioren aus dem am selben Tag vorgelagerten Juniorenevent teilnehmen. Es gibt wohl keine andere Veranstaltung weltweit, bei der Athleten vor rund 45.000 Zuschauern schießen. Diese Erfahrung ist unbezahlbar und kann im weiteren Verlauf der Karriere von großer Bedeutung sein. Demnach ist die Biathlon-WTC auf Schalke definitiv ein Wettkampf, den wir mit unseren Athleten gerne annehmen und bei dem wir ein Wörtchen um den Sieg mitreden wollen. Das Event ist mittlerweile ein wichtiger Baustein im Konstrukt des deutschen Biathlonsports.“

Philipp Nawrath meint: „Ich kann mich noch gut an die imposante Kulisse in der und um die VELTINS-Arena erinnern. Das ist schon besonders und eine große Motivation, mit guter Leistung auch die Fans zu begeistern.“

Der 29-Jährige war 2019 zusammen mit Laura Dahlmeier in die Loipe gegangen und möchte in diesem Jahr mit Vanessa Voigt das Podium in Angriff nehmen. Im internationalen Biathlon gehört er zu den Schnellsten. Im letzten Winter holte er fünf Top-Platzierungen im Weltcup, mit der Staffel wurde er bei den Olympischen Spielen in Peking Vierter.

Foto-Quelle: World Team Challenge auf Schalke

Das könnte Sie interessieren:

Andreas Golombek übernimmt Rot Weiss Ahlen

54-jähriger Ex-Profi zuletzt bis 2021 für den BSV Rehden tätig gewesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.