Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SC Preußen Münster: Lukas Frenkert vor Rückkehr ins Training

SC Preußen Münster: Lukas Frenkert vor Rückkehr ins Training

22-jähriger Rechtsverteidiger soll bald erste Teile des Trainings mitmachen.


West-Regionalligist SC Preußen Münster kann wohl noch in diesem Jahr wieder auf Lukas Frenkert (Foto) zurückgreifen. Der 22-jährige Rechtsverteidiger, der sich während der Saisonvorbereitung im Testspiel gegen den KFC Uerdingen 05 (6:0) eine Fraktur im Sprunggelenk zugezogen hatte, soll in den nächsten Tagen zumindest wieder erste Teile des Mannschaftstrainings mitmachen.

„Vielleicht behält er mit seiner Prognose recht, dass er in diesem Jahr noch einmal spielen möchte. Wir würden uns freuen und warten weiter ab“, sagt SCP-Trainer Sascha Hildmann.

Offensivspieler Henok Teklab wurde nach auskurierter Innenbandzerrung bereits im Top-Spiel bei Rot-Weiß Oberhausen (2:3) erstmals wieder eingewechselt und traf noch zum Endstand. Andrew Wooten spielte nach seiner Zwangspause wegen einer Wadenverletzung sogar wieder über 90 Minuten. Dagegen mussten Deniz Bindemann (krank) und Kevin Schacht (Gehirnerschütterung im U 23-Spiel) passen. Am Samstag, 14 Uhr, empfangen die Preußen den Aufsteiger 1. FC Düren und wollen die Negativserie von drei Partien ohne Sieg (ein Punkt) beenden.

Foto-Quelle: SC Preußen Münster

Das könnte Sie interessieren:

Regionalliga West: 1. FC Düren holt Kevin Goden und David Winke

Neuzugänge könnten gegen Schlusslicht SV Straelen ihr Debüt geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.