Startseite / Fußball / RL West: SG Wattenscheid 09 jubelt bei Sané-Familienduell

RL West: SG Wattenscheid 09 jubelt bei Sané-Familienduell

Mit 2:0-Heimsieg gegen U 23 des FC Schalke 04 endet Negativserie.
Nach acht vergeblichen Anläufen (zwei Punkte) fuhr die SG Wattenscheid 09 ihren zweiten Saisonsieg in der Regionalliga West ein. Die Mannschaft von Trainer Christian Britscho setzte sich am 13. Spieltag 2:1 (2:0) im Derby gegen die U 23 des FC Schalke 04 durch. Mit Wattenscheids Kim Sané (27/Foto oben) und dem Schalker Sidi Sané (19/Foto unten) standen sich die beiden Brüder von Nationalspieler Leroy Sané (26, FC Bayern München) zeitweise auf dem Feld gegenüber.

Großen Anteil am wichtigen Sieg des ehemaligen Bundesligisten im Rennen um den Klassenverbleib hatte Julian Meier (6./25., Foulelfmeter), der einen Doppelpack für den Lohrheide-Klub beisteuerte. Der Rückstand des Aufsteigers auf einen Nichtabstiegsplatz beträgt trotz des Sieges noch acht Punkte. Daniel Kyerewaa (85.) konnte die erste Niederlage der Schalker seit fünf Begegnungen (13 Zähler) nicht verhindern.

Fortuna Kölns Serie endet gegen Düsseldorf

Auch die Erfolgsserie von Fortuna Köln ging zu Ende. Nach sieben Partien ohne Niederlage musste sich das Team von Trainer Markus von Ahlen der U 23 von Fortuna Düsseldorf vor eigenem Publikum 1:4 (0:2) geschlagen geben. Jona Niemiec (4.), Maxim Schröder (26./47.) und der eingewechselte Ephraim Kalonji (90.+2) erzielten die Düsseldorfer Treffer zum dritten Auswärtssieg nacheinander. Außerdem schoss Niemiec noch einen Foulelfmeter über das Tor (84.). Vor 1.604 Zuschauer*innen im Kölner Südstadion war Dustin Willms (54.) für die Gastgeber erfolgreich.

Für den SV Straelen rückt das Ziel Klassenverbleib in noch weitere Ferne. Nach dem 1:2 (1:1) in der Partie bei der U 23 von Borussia Mönchengladbach beträgt der Rückstand auf die sichere Zone bereits zehn Punkte. Gladbachs Lizenzspieler Torben Müsel (16.) sowie Semir Telalovic (83.) sorgten für die dritte Niederlage des SVS nacheinander. Moulaye Ndiaye (28., Foulelfmeter) glich für die Gäste aus dem Grenzland zwischenzeitlich aus. Borussia-Kapitän Michel Lieder scheiterte für den Bundesliga-Nachwuchs außerdem beim Stand von 1:0 mit einem Foulelfmeter an SVS-Torhüter Julius Paris (44.).

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Bocholt: Einstand von Trainer Sven Schuchardt missglückt

0:1-Heimniederlage im Nachholspiel gegen Fortuna Köln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.