Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp: Arc-Sieger Torquator Tasso jetzt in Rödinghausen

Galopp: Arc-Sieger Torquator Tasso jetzt in Rödinghausen

Fünfjähriger Hengst gibt 2023 im Gestüt Auenquelle Debüt in der Zucht.


Der Prix de l’Arc de Triomphe-Sieger von 2021 und aktuelle Arc-Dritte Torquator Tasso (Foto) ist nach dem Ende seiner Rennkarriere in seiner neuen Heimat eingetroffen. Im Gestüt Auenquelle im ostwestfälischen Rödinghausen gab es ein großes Empfangskommando mit Gestütschef und Mitbesitzer Karl-Dieter Ellerbracke sowie Züchter Paul H. Vandeberg. Das berichtet der Galopper-Branchendienst „Turf-Times“.

Der fünfjährige Adlerflug-Sohn Torquator Tasso wird im kommenden Jahr als Deckhengst in der Zucht debütieren. Die Decktaxe soll zunächst bei 20.000 Euro liegen.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Michael Nimczyk steuert „Geldschrank“

Vierjähriger Hengst Brothers in Arms erstmals am Nienhausen Busch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert