Startseite / Fußball / Alemannia Aachen: Erste Pläne für Wintervorbereitung stehen

Alemannia Aachen: Erste Pläne für Wintervorbereitung stehen

Teilnahme am Hallencup und Türkei-Trainingslager sind geplant.


Die Planungen für die Wintervorbereitung beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen sind in vollem Gange. Nach dem letzten Ligaspiel des Kalenderjahres 2022 beim Nachbarn 1. FC Düren am Samstag, 3. Dezember, wird die Mannschaft noch eine Woche trainieren, bevor es ab dem 11. Dezember in die Winterpause geht, in der individuell trainiert wird.

Am 2. Januar 2023, 14 Uhr, wird das Team dann erstmals wieder am Tivoli auf dem Trainingsplatz stehen. Bereits kurz darauf steht für die Alemannia vom 5. bis 7. Januar erstmals seit einigen Jahren wieder der traditionsreiche Hallencup auf dem Programm. Nach zwei Jahren corona-bedingter Pause kann das größte regionale Hallenturnier aus dem Kreis Düren, dem Kreis Heinsberg sowie der Städteregion Aachen erstmals wieder stattfinden.

Außerdem wurde der Termin für das einwöchige Trainingslager in Belek festgezurrt. Vom 14. bis 21. Januar schlägt der ehemalige Bundesligist seine Zelte in der Türkei auf. In der Meisterschaft geht es dann am Freitag, 27. Januar, ab 19.30 Uhr mit einem Flutlicht-Heimspiel am Tivoli gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf wieder los.

Das könnte Sie interessieren:

SGS-Jubiläum: 50 Jahre Frauenfußball in Essen

Vereinsgründung am 21. März 1973 – Seit 2004 erstklassig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.