Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / VfL Bochum: Gesundheit und Bewegung stehen im Mittelpunkt

VfL Bochum: Gesundheit und Bewegung stehen im Mittelpunkt

Fußball-Bundesligist ruft November zum „Gesundheitsmonat“ aus.
Das Thema Gesundheit ist für den Fußball-Bundesligisten VfL Bochum 1848 besonders wichtig. In nahezu allen Bereichen spielt sie eine zentrale Rolle. Dies gilt nicht nur für die Lizenzspieler oder das Talentwerk, sondern auch für die VfL-Geschäftsstelle sowie das gesellschaftliche Engagement des Klubs. In der Nachhaltigkeitsstrategie nehmen die Themen rund um die Gesundheit eine wesentliche Rolle ein.

In Kooperation mit einer Krankenkasse, die dem VfL als Gesundheitspartner zur Seite steht, wird regelmäßig über die Themen Gesundheit und Bewegung informiert. Um noch mehr auf die Schwerpunkte „Gesundheit“ und „Bewegung“ aufmerksam zu machen, ruft der VfL den November erneut zum Gesundheitsmonat aus, mehrere Kampagnen und Projekte untermauern die Ambitionen des Vereins.

Dazu gehört zum Beispiel das Gesundheitsprojekt „Fußballfans im Training“. Dabei erhalten die Teilnehmenden Einblicke in die Kampagne „Deine Manndeckung“, die sich rund um die Vorsorge gegen und die Früherkennung von Prostatakrebs dreht. Seit der Saison 2018/2019 bietet der VfL das Projekt „Fußballfans im Training“ an. Ziel des Projekts ist es, übergewichtigen VfL-Fans einen Zugang zu den Themen Bewegung und gesunder Ernährung zu ermöglichen.

Foto-Quelle: VfL Bochum

Das könnte Sie interessieren:

FC Viktoria Köln: Güler ist zurück in der Heimat

27-jähriger Angreifer zuletzt für Ligakonkurrent TSV 1860 München am Ball.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert