Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Mario Götze und Youssoufa Moukoko fahren zur WM nach Katar

Mario Götze und Youssoufa Moukoko fahren zur WM nach Katar

Bundestrainer Hansi Flick hat seinen Kader bekanntgegeben.


Bundestrainer Hansi Flick hat im DFB-Campus in Frankfurt am Main seinen Kader für die Weltmeisterschaft 2022 in Katar bekanntgegeben. Angeführt wird das 26 Spieler umfassende Aufgebot von Kapitän Manuel Neuer vom deutschen Rekordmeister FC Bayern München. Der Weltmeister von 2014 nimmt in Katar an seiner vierten WM-Endrunde teil.

Neu im Kader der Nationalmannschaft sind die Angreifer Youssoufa Moukoko (Foto) von Borussia Dortmund und Niclas Füllkrug von Werder Bremen. Außerdem kehrt Weltmeister Mario Götze von Eintracht Frankfurt zurück in das DFB-Team. Sein bislang letztes von 63 Länderspielen hatte Götze im November 2017 in Köln beim 2:2 gegen Frankreich absolviert.

Erfahrenste Spieler im deutschen Aufgebot sind neben Kapitän Manuel Neuer mit aktuell 113 Länderspielen seine Vereinskollegen vom FC Bayern München Thomas Müller (118 Länderspiele) und Joshua Kimmich (70 Länderspiele), gefolgt von Mario Götze und İlkay Gündoğan von Manchester City (62 Länderspiele).

Das DFB-Team wird am kommenden Montag von Frankfurt aus in den Oman abreisen. Im finalen Länderspiel vor Beginn der WM trifft die Nationalmannschaft am 16. November (ab 18 Uhr MEZ, live bei RTL) in Maskat auf den Oman.

Nach der Weiterreise in die katarische Hauptstadt Doha am 17. November startet die deutsche Nationalmannschaft am 23. November (ab 14 Uhr MEZ, live in der ARD und bei MagentaTV) mit dem Auftaktspiel in der Gruppe E im Khalifa-International-Stadion in ar-Rayyan gegen Japan in die WM. Es folgt das Duell mit Spanien am 27. November (ab 20 Uhr MEZ, live im ZDF und bei MagentaTV) im Al-Bayt-Stadion in al-Chaur. Am 1. Dezember (ab 20 Uhr MEZ, live in der ARD und bei MagentaTV) steht das abschließende Vorrundenspiel abermals im Al-Bayt-Stadion gegen Costa Rica an.

Mit diesem Kader fliegt Deutschland nach Katar

Tor: Manuel Neuer, Marc-André ter Stegen, Kevin Trapp

Abwehr: Armel Bella-Kotchap, Matthias Ginter, Christian Günter, Thilo Kehrer, Lukas Klostermann, David Raum, Antonio Rüdiger, Nico Schlotterbeck, Niklas Süle.

Mittelfeld/Angriff: Karim Adeyemi, Julian Brandt, Niclas Füllkrug, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Mario Götze, Ilkay Gündogan, Kai Havertz, Jonas Hofmann, Joshua Kimmich, Youssoufa Moukoko, Thomas Müller, Jamal Musiala, Leroy Sané

Das könnte Sie interessieren:

KFC Uerdingen 05 trennt sich von Trainer und Sport-Chef Marcus John

Auch Co-Trainer Said Essahel wurde von seinen Aufgaben freigestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert