Startseite / Pferderennsport / Galopp / Galopp Japan: Tünnes nimmt an Millionen-Rennen in Tokio teil

Galopp Japan: Tünnes nimmt an Millionen-Rennen in Tokio teil

Sieger im „Japan-Cup“ am Sonntag bekommt rund drei Millionen Euro.


Der aktuelle St. Leger-Gewinner Tünnes (Foto) aus dem Besitz von Holger Renz (Köln) bereitet sich vor Ort auf den mit mehr als sechs Millionen Euro dotierten Japan-Cup am Sonntag auf der Galopprennbahn in Tokio vor. Das meldet die Galopper-Fachzeitung „Sport-Welt“. Demnach gehört der von Peter Schiergen (Köln) trainierte jüngere Halbbruder von Ausnahme-Galopper Torquator Tasso zu einer größeren europäischen Delegation.

Die aktuelle Prix de l’Arc de Triomphe-Siegerin Alpinista ist allerdings nicht dabei. Sie hatte sich im Training verletzt und wird jetzt eine Box als Zuchtstute im heimatlichen „Lanwades Stud“ von Besitzerin Kirsten Rausing beziehen.

Im Japan-Cup über 2.400 Meter bekommt der Besitzer des Siegers umgerechnet etwas mehr als drei Millionen Euro. Selbst der zehnte Rang wird noch mit rund 61.000 Euro honoriert.

Foto-Quelle: Marc Rühl/Deutscher Galopp

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Iffezheim: Saisonfinale rund um Weihnachtsmarkt

Am Samstag stehen ab 10.50 Uhr sieben Rennen auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.