Startseite / Fußball / Regionalliga West: Preußen Münster baut Tabellenführung aus

Regionalliga West: Preußen Münster baut Tabellenführung aus

Gerrit Wegkamp trifft bei 3:1 gegen Schalker Nachwuchs doppelt.
Der SC Preußen Münster hat in der Regionalliga West seine Tabellenführung vor dem Wuppertaler SV auf sieben Punkte ausgebaut. Die Mannschaft von Trainer Sascha Hildmann (Foto) setzte sich in einer Nachholpartie vom 10. Spieltag 3:1 (1:1) bei der U 23 des FC Schalke 04 durch.

Am ursprünglichen Termin war das Spiel aufgrund eines Gewitters nach 25 gespielten Minuten beim Stand von 1:0 für die Gastgeber abgebrochen worden. Diese Entscheidung hatte Schiedsrichter Marc Jäger (Euskirchen) unter der Berücksichtigung des eingesetzten Gewitterwarnsystems, das sich auf der Anlage des Heimvereins befindet, und bei Zustimmung beider Vereine getroffen.

Auch bei der zweiten Ansetzung vor 1.400 Zuschauer*innen ging der Nachwuchs des FC Schalke 04 zunächst in Führung. Der Treffer ging auf das Konto von Rufat Dadashov (8.), der von Juli 2018 bis Januar 2020 für die Münsteraner in der 3. Liga aktiv war. Niko Koulis (26.) und Gerrit Wegkamp (71./73.) drehten noch die Partie und sorgten so für den fünften Sieg des SC Preußen aus den zurückliegenden sechs Begegnungen.

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen bezwingt Gladbach vor großer Kulisse 1:0

4.651 Zuschauer*innen sehen entscheidenden Treffer von Anton Heinz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.