Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Vorbereitung: Bayer 04 Leverkusen testet gegen FC Zürich

Vorbereitung: Bayer 04 Leverkusen testet gegen FC Zürich

Partie gegen Schweizer Meister geht am 17. Dezember über die Bühne.


Der letzte Gegner des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen im Kalenderjahr 2022 steht fest: Die „Werkself“ trifft am Samstag, 17. Dezember, auf den FC Zürich. Die Begegnung zwischen dem Team von Bayer-Trainer Xabi Alonso (Foto) und dem aktuellen Schweizer Meister wird um 13 Uhr im Ulrich-Haberland-Stadion in Leverkusen angepfiffen. Das Duell ist eingerahmt von einem weihnachtlichen Programm. Weitere Informationen dazu will der Verein in den nächsten Tagen bekanntgeben.

Mit beachtlichen 14 Punkten Vorsprung hatte der FC Zürich in der abgelaufenen Saison der Schweizer Super League unter Cheftrainer André Breitenreiter (jetzt TSG 1899 Hoffenheim) überraschend den Titel geholt. In der laufenden Spielzeit läuft es dagegen noch nicht rund beim Klub vom Zürichsee: Mit zwölf Zählern aus 16 Partien ist der FCZ derzeit Tabellenletzter in der Alpenrepublik.

Auf Pflichtspielebene standen sich die „Werkself“ und der FC Zürich bislang dreimal gegenüber. In der UEFA-Cup-Saison 2007/2008 hatte Bayer 04 das Gruppenspiel deutlich 5:0 gewonnen. 2018/2019 gab es in Gruppe A der UEFA Europa League jeweils einen Heimsieg: Im Hinspiel setzte sich Zürich zu Hause 3:2 durch, im zweiten Duell siegten die Leverkusener 1:0.

Foto-Quelle: Bayer 04 Leverkusen

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß: Mitarbeiter*innen des Universitätsklinikums zu Gast

Traditionsverein will sich bei systemrelevanten Berufsgruppen bedanken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.