Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / FC Schalke 04: Neue Aufgabe für Aufstiegstrainer Mike Büskens

FC Schalke 04: Neue Aufgabe für Aufstiegstrainer Mike Büskens

54-Jähriger ist ab sofort als „Verbindungstrainer“ im Einsatz.
Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 hat die Vorbereitung auf die noch verbleibenden 19 Spiele in der Meisterschaft mit Veränderungen im Trainerteam aufgenommen. Die Aufgaben wurden intern neu verteilt.

„In den letzten Wochen habe ich die Eindrücke, die ich bis zur Pause sammeln durfte, analysiert und mir Gedanken darüber gemacht, wie wir als Trainer-Team das Maximum aus unserem Kader herausholen können“, sagt der neue Cheftrainer Thomas Reis. „Unser Sportvorstand Peter Knäbel war in diesem Prozess ein wichtiger Ansprechpartner. Im Ergebnis bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass wir unsere Aufgaben neu verteilen müssen, um in allen Bereichen noch besser zu werden. Denn das wird nötig sein, um in der Bundesliga zu bestehen.“

Erster und wichtigster Ansprechpartner in allen sportlichen und taktischen Fragen bleibt Markus Gellhaus, den Thomas Reis als Co-Trainer mit zum FC Schalke 04 gebracht hat. Der 52-Jährige ist untere anderem für die Gestaltung der Trainingseinheiten verantwortlich und steht während der Partien mit der Spielanalyse in Kontakt. Unverändert bleibt auch der Arbeitsbereich von Torwart-Trainer Simon Henzler.

Matthias Kreutzer wird als zweiter Co-Trainer seinen Fokus an den Spieltagen wieder verstärkt auf die Spielanalyse legen. Deshalb wird er das Geschehen künftig von der Tribüne aus bearbeiten und im stetigen Austausch mit Markus Gellhaus sein.

Um die Förderung der jungen Spieler in der Profimannschaft und im Übergangsbereich weiter zu optimieren, wird Mike Büskens (Foto) zukünftig als „Verbindungstrainer“ fungieren. Mit seinem Erfahrungsschatz soll der 54-Jährige sicherstellen, dass die Talente im Übergang vom Junioren- in den Seniorenbereich eng begleitet, unterstützt und individuell gecoacht werden.

„Buyo hat große Verdienste um Schalke und lebt die DNA des Klubs vollumfänglich“, so Reis über den „Eurofighter“. „In seiner Aufgabe als Verbindungstrainer wird er den jungen Spielern vermitteln, was es bedeutet, für den FC Schalke 04 zu spielen und was es braucht, um mit dem Klub erfolgreich zu sein.“ Zu den neuen Aufgaben von Büskens gehört die intensive Beobachtung der Talente in den Jugendmannschaften, was unter anderem eine hohe Präsenz bei Spielen der Knappenschmiede voraussetzt. Die Partien der Lizenzmannschaft wird er daher fortan nicht mehr von der Seitenlinie aus begleiten.

Zusätzlich wird der Trainerstab gezielt verstärkt. Dr. Antonius Antoniadis, der seit 2018 den Leiter der medizinischen Abteilung und Mannschaftsarzt Dr. Patrick Ingelfinger unterstützt hat, wird sein Engagement für den FC Schalke 04 ausweiten, um noch mehr Zeit auf dem Berger Feld zu verbringen und in der Praxis Orthopädie.AufSchalke mitarbeiten. Pia Malin Jensen unterstützt das Team im Bereich der Ernährungswissenschaft.

„Außerdem werden wir uns im Bereich der Sportpsychologie verstärken. Wir wollen gemeinsam als Team erfolgreich sein, dazu werden wir jeden einzelnen brauchen“, sagt Reis. „Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.“

Das könnte Sie interessieren:

4:0 gegen 1. FC Köln! SGS Essen gelingt optimaler Jahresauftakt

Maier, Sterner, Endemann und Piljic treffen im NRW-Duell an der Hafenstraße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.