Startseite / Fußball / Oberliga / DSC Wanne-Eickel: Neue Aufgabe für Sebastian Westerhoff

DSC Wanne-Eickel: Neue Aufgabe für Sebastian Westerhoff

Früherer Junioren-Nationalspieler wechselt zum Oberligisten TuS Ennepetal.


Westfalenligist DSC Wanne-Eickel muss sich einen neuen Trainer suchen. Sebastian Westerhoff (Foto) wird im neuen Jahr den TuS Ennepetal, Schlusslicht in der Oberliga Westfalen, übernehmen. Der 37-Jährige hatte seine Laufbahn beim DSC ausklingen lassen und wurde im Sommer 2019 bei Wanne-Eickel vom Co- zum Cheftrainer befördert.

Beim TuS Ennepetal tritt der ehemalige U 17-Nationalspieler (14 Einsätze), der in der Jugend beim FC Schalke 04 ausgebildet worden war und unter anderem an der Seite von Torhüter Manuel Neuer 2002 Deutscher B-Juniorenmeister wurde sowie anschließend für den VfL Bochum II, die Spvgg Erkenschwick, den ETB Schwarz-Weiß Essen und den TSV Marl-Hüls am Ball war, die Nachfolge von Dragan Petkovic an. Mit nur zehn Punkten und elf Niederlagen aus 15 Spielen steht der TuS am Tabellenende. Bis zur Winterpause stehen noch die Partien am Sonntag, 15 Uhr, gegen 1. FC Gievenbeck und beim SV Westfalia Rhynern (11. Dezember, 14.30 Uhr) an.

Foto-Quelle: DSC Wanne-Eickel

Das könnte Sie interessieren:

ETB Schwarz-Weiß lädt 11.000 RWE-Dauerkarteninhaber ein

Niederrhein-Oberligist hofft Samstag gegen Hamburg 07 auf große Kulisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.