Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / SGS Essen: Werder Bremen erneut an der Hafenstraße zu Gast

SGS Essen: Werder Bremen erneut an der Hafenstraße zu Gast

Nach 1:0-Pokalerfolg will Högner-Team für Klassenverbleib punkten.


Nur gut zwei Wochen nach dem letzten Aufeinandertreffen der beiden Teams empfängt die SGS Essen am Sonntag, 16 Uhr, in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga erneut den SV Werder Bremen im Stadion an der Hafenstraße. Hatte sich das Team von SGS-Trainer Markus Högner zuletzt im DFB-Pokal dank des entscheidenden Elfmeter-Treffers von Vivien Endemann (Foto) gegen die Gäste von der Weser 1:0 (0:0) durchgesetzt und damit das Viertelfinale erreicht, geht es diesmal um wichtige Punkte im Kampf um den Klassenverbleib.

Vor dem 9. Spieltag belegen die Essenerinnen mit sechs Punkten den ersten Nichtabstiegsplatz. Nur einen Rang, aber vier Zähler dahinter befindet sich der noch sieglose SV Werder in der Gefahrenzone. Mit einem erneuten Heimsieg könnte die SGS Essen also ihr Polster auf sieben Punkte vergrößern und damit einen wichtigen Schritt in Richtung einer weiteren Saison in der höchsten deutschen Frauen-Spielklasse machen.

Trainer Markus Högner zählt dabei auch auf die Zuschauer und deren Unterstützung: „Was unsere Fans gerade in den letzten beiden Spielen geleistet haben, ist unbeschreiblich. Schon vor dem Spiel war die Begeisterung spürbar. Als dann vom Einlaufen an die Mädels dauerhaft gepusht wurden, konntest du den Funken förmlich spüren, der von der Tribüne auf das Spielfeld sprang. Wenn das diesmal gegen Bremen genauso ist, dann bin ich überzeugt, dass wir ein gutes Spiel unserer Mädels sehen werden.“

Foto-Quelle: SGS Essen

Das könnte Sie interessieren:

Fußball-Verband Mittelrhein will Pokal-Wettbewerb weiterentwickeln

Interessierte Fans können Anregungen und Änderungswünsche einbringen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.